Optimieren der Wertschöpfung mit REFA
Wie optimieren wir komplexe Prozesse mit Methode? Wie können wir unseren Wertstrom – vom Wareneingang bis -ausgang – optimieren? Wie sind die Betriebsmittel zu managen, so dass sich Investitionen möglichst schnell amortisieren? Diese und weitere Fragen bearbeiten Sie im Seminar anhand von Fallstudien und mit Hilfe der bewährten REFA-Methodik, ergänzt um neue REFA-Standardprogramme. Basierend auf praktischen Anwendungsfällen erhalten Sie fundierte methodische Grundlagen, um die Wertschöpfung in Ihrem Unternehmen zu optimieren.

Das Seminar ist Bestandteil der Ausbildung REFA-Techniker für Industrial Engineering.


1110 €
1080 € für REFA-Mitglieder

zzgl. MwSt.


5 Tage / 40 h
Magdeburg / Wissenschaftshafen

Termine / Anmeldung

Coaching zubuchbar

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktions- und Auftragsmanagement, Industrial Engineering, Arbeitsvorbereitung, Fertigungsplanung, Werks- und Betriebsleiter

Ziele - Ihr Nutzen

  • Sie können mit dem REFA-Standardprogramm Prozesse zielgerecht und systematisch optimieren.
  • Sie wissen, wie die Wirtschaftlichkeit des Einsatzes von Betriebsmitteln systematisch zu verbessern ist.
  • Sie können das REFA-Standardprogramm Wertstrommethode anwenden.

Zugangsvoraussetzung

Wir empfehlen Ihnen im Vorfeld die REFA-Grundausbildung zu besuchen.

Trainer

Dr.-Ing. André Jordan, REFA-Industrial-Engineer

Inhalt

Prozessoptimierung mit Methode
  • REFA-Standardprogramm Prozessoptimierung
  • Ansätze für Prozessoptimierungen in Betrieben
  • Prozessoptimierung über Projekte und KVP
  • Prozessfähigkeit und statistische Prozesskontrolle
  • statistische Versuchsplanung
  • Fallstudie zur Produktionssystemgestaltung

Management von Betriebsmitteln

  • Betriebliche Realität im Betriebsmitteleinsatz – Allgemeine Herausforderungen und Ziele, die 16 Verlustarten
  • Total Productive Maintenance (TPM)
  • REFA-Standardprogramm Betriebsmittelmanagement
  • Kennzahlen zur Beurteilung von Verlusten bei maschinellen Bearbeitungsprozessen
  • Gestaltungsmethoden zum Eliminieren/Reduzieren von Verlusten bei maschinellen Bearbeitungsprozessen
  • TPM-Organisation
  • Fallstudie zum Methodeneinsatz
Gestaltung des Wertstroms
  • Strom der Wertschöpfung – Betriebliche Herausforderungen, Notwendigkeit zur Wertstromgestaltung
  • Wertstrommethode – Herkunft, Charakteristika und Einordnung in die REFA-Systematik
  • REFA-Standardprogramm Wertstrommethode (Wertstromanalyse, -design, -bewertung, -management)
  • Fallstudie zur Wertstrommethode

Termine

TermineVarianteID
29.11. bis 03.12.2021Vollzeitows-212

Anmelden


Ähnliche Veranstaltungen

Wertstrommanagement

2 Tage / 16 h
Magdeburg (Wissenschaftshafen)
1025 €

Gestaltung von Produktionssystemen mit REFA

5 Tage / 40 h
Magdeburg (Wissenschaftshafen)
1110 €

Produktions- und Lagerlogistik

4 Tage / 32 h
Magdeburg (Wissenschaftshafen)
950 €