Leistungsorientierte Entgeltsysteme sind ein wichtiges Mittel der Motivierung und materiellen Anerkennung verbesserter Leistungen. Sie komplettieren die anforderungsabhängigen Grundentgelte. Ihre Gestaltung ist eine anspruchsvolle Aufgabe, bei der vielfältige Einflüsse und Abhängigkeiten zu beachten sind.

Zielgruppe

Geschäftsführer, Personalleiter, Fach- und Führungskräfte aus der Arbeitsvor- bereitung, Betriebs- und Personalräte aus Industrie, Dienstleistung und öffentlicher Verwaltung.

Inhalt

  • Rechtliche Voraussetzungen bei Entgeltgestaltung
  • Wie Eingruppierung funktioniert
  • ERA, ein zukunftsfähiger Ansatz für die Gestaltung von Entgeltsystemen
  • Methoden der flexiblen Entgeltgestaltung – ein Überblick
  • Die Produktivitätsprämie - ein pragmatischer Ansatz
  • Rolle der Daten bei der Entgeltflexibilisierung
  • Produktivitätssteigerung – alle profitieren
  • Mitarbeitermotivation durch Entgeltgestaltung

Trainer

Dipl.-Ing. Jürgen Herrmann, IBH Ingenieurbüro für Industrial Engineering

Termine

BeginnEndeSeminar
31.03.202001.04.2020gbe-201-v08.30 Uhr - 15.30 Uhr

Anmelden

22.09.202023.09.2020gbe-202-v08.30 Uhr - 15.30 Uhr

Anmelden

885,00 €

855,00 € für REFA-Mitglieder

zzgl. MwSt.


weitersagen